Osterkonzert

Am Ostersonntag, 16. April 2017, lädt die Schwarzwaldkapelle Münstertal zu ihrem alljährlichen Osterkonzert ein. Das Konzert beginnt um 20 Uhr in der Belchenhalle Münstertal. Gleichzeitig ist das Konzert eine Veranstaltung der Reihe „Musikfrühling“, die der Markgräfler Musikverband in seinem Jubiläumsjahr 2017 initiiert.


SWK OK 2017 Programmflyer 1rMit dem Osterkonzert 2017 möchten Dirigent Denis Laile und die Musikerinnen und Musiker einmal mehr einen farbigen und facettenreichen Querschnitt durch die Welt der Blasmusik bieten. Eröffnet wird das Konzert mit einem Klassiker der Blasorchesterliteratur aus dem 19. Jahrhundert. Die „Sinfonia per Banda“ hat Amilcare Ponchielli im Stile einer italienischen Opern-Ouvertüre komponiert. Ebenfalls schon zu den Klassikern zählt „El Camino Real“ von Alfred Reed, eine auf spanischen Tänzen basierende Fantasie voller Brillanz und Kraft.

Neben diesen Klassikern stehen auch zeitgenössische und eher selten gespielte Werke auf dem Programm. Im Mittelpunkt steht hierbei die sinfonisches Dichtung „Pegasus“, die in vier Sätzen die Geschichte des gleichnamigen fliegenden Pferdes aus der griechischen Mythologie erzählt. In seiner viersätzigen Suite „Songs from the East End" greift Pavel Stanék auf Volkslieder seiner böhmisch-mährischen Heimat zurück, um sie in eigenständiger Weise zu einem großen Tongemälde zusammenzufügen. Die weiteren Werke des Abends sind „Minerva" (Jan Van der Roost), „Resurgences" (Robert Sheldon) und „Hunting Scenes" (Satoshi Yagisawa). Zum Abschluss des Konzertes erklingt Musik aus dem Musical „Anatevka“ (engl. Originaltitel „Fiddler on the Roof“). Das genaue Konzertprogramm finden Sie hier.

Karten gibt es im Vorverkauf bei allen Musikerinnen und Musikern der Schwarzwaldkapelle sowie an der Abendkasse.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus
Weitere Informationen Ok