Musikalische Reise in die Welt der Instrumente

Auch in diesem Jahr hat sich die SWK am Ferienprogramm der Gemeinde Münstertal beteiligt und konnte einen bunten Vormittag mit Rätsel, Spiel und Spaß rund um das Thema "Die Welt der Instrumente" anbieten.

Martin Gutmann und Michaela Ortlieb nahmen 12 Kinder mit auf eine musikalische Reise. Diese begann mit dem afrikanischen Begrüßungsritual ‚Funga alafia‘; hierzu lernten die Kinder passende Bewegungen und stellten sich mithilfe einer afrikanischen Melodie gegenseitig vor. Weiter ging die Reise zu den Percussionsinstrumenten. An dieser Stelle wurde geklärt, ob man auf einer Gurke tatsächlich musizieren kann?! Außerdem erlernten die Kinder auf den vielen verschieden percussiven  Instrumenten einen gemeinsamen Rhythmus, einige Kinder spielten sogar schon solistisch. Im Land der Holzblasinstrumente konnten die Kinder die verschieden Mundstücke mit den unterschiedlichsten Blättern und Rohren der Klarinette, dem Saxophon, dem Fagott und der Oboe zuordnen.

Nach diesem anspruchsvollen Rätsel konnte man sich beim Spiel ‚Instrumentensalat‘ wieder richtig austoben. Wie es auf einer Reise üblich ist, gab es eine kleine Verstärkungspause mit erfrischenden Getränken. Dabei fanden die Kinder heraus, dass man auch auf einer Flasche musizieren kann und dass das Spielen auf der Querflöte sogar ‚ähnlich‘ funktioniert. Danach führte die  Reise zum Waldhorn, Tenorhorn und der Posaune. Hier war ‚Ohren spitzen‘ angesagt, denn die unterschiedlichen Hörner und die Posaune nur anhand des Klanges voneinander unterscheiden zu können, erwies sich als ziemlich schwierig. Mit dem Spiel ‚Die Reise nach Jerusalem‘ bekamen die eifrigen Teilnehmer die Trompete zu Gehör, denn während alle wild um die Stühle rannten, begleitete Martin das Spiel improvisatorisch auf der Trompete.

Am Ende der Reise durfte natürlich das Ausprobieren und Spielen auf den vielen Instrumenten nicht fehlen.

Vielleicht hat auf dieser Reise ja der ein oder andere auch schon ‚sein Instrument‘ gefunden, und möchte schon bald eine Ausbildung bei der SWK beginnen. Bei Fragen zur musikalischen Frühförderung „MuKi“ und zur Instrumentalausbildung bei der Schwarzwaldkapelle wenden Sie sich gerne an den Vorstand für Jugendausbildung Martin Gutmann (07636/77689) oder an die Leiterin von „MuKi“ Michaela Ortlieb (0178/1339759). Weitere Informationen finden Sie auch hier unter der Rubrik „Jugend“.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus
Weitere Informationen Ok